Aufrufe
vor 8 Monaten

Themenspecial Klima & Nachhaltigkeit

  • Text
  • Umwelt
  • Nachhaltige veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • Nachhaltige events
  • Eventplanung
  • Kuenstler
  • Eventbranche
  • Events
  • Klima
  • Nachhaltig
  • Nachhaltigkeit
Ob Walk-Acts, Theater-Produktionen, Musik-Bands oder Teambuilding-Events – sie alle haben eine gemeinsame Fähigkeit: Menschen zu bewegen und zu inspirieren. Dass genau dieses Potenzial immer wertschöpfender und zugunsten des Klimawandels eingesetzt wird, stellt unser Special unter Beweis. Vom Catering-Service, der selbst kompostiert, über Bühnen- und Walk-Acts mit tiefgründiger Message bis hin zu ressourcenschonenden Locations und nachhaltigem Teambuilding – die Eventbranche bewegt mit ihrem Tun nicht nur einzelne Menschen. Sie bewegt und verändert unsere (Um-)Welt!

THEATERPROJEKT VON

THEATERPROJEKT VON KALUMALU GEGESSEN WIRD, WAS AUF DEN TISCH KOMMT. DER LETZTE LADEN THEATERPROJEKT VON KALUMALU MIT „ÜBERFLÜSSIGEN“ DINGEN Kalumalu wurde 2021 in Schleswig-Holstein für das Projekt Umkreis von zehn bis 15 Kilometern erstellt. Zum Abschluss Wie sieht es aus, wenn niemand mehr irgendwohin fährt, weil "Der letzte Laden“ wurde im Rahmen der Global Village „Gegessen wird, was auf den Tisch kommt“ mit dem innova- laden wir das Publikum ein: Gegessen wird, was auf den Tisch alles geschlossen hat. Alles bis auf einen Laden: Der letzte Ventures gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln tiven Kulturpreis „Kulturfonds Stormarn“ 2021 ausgezeichnet. kommt und gekocht, was der Boden hergibt! Laden… Hier bedienen zwei skurrile Charaktere und verkaufen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. nichts. Wenn nun womöglich auch der Supermarkt schließt, was um Fotografin: Bettina Albrod Himmels willen, essen wir dann? Zwei skurrile Charaktere Das Projekt ist eine Mischung aus Theater, Flohmarkt-Laden, haben Hunger und machen sich auf die Suche nach Essbarem. Upcycling-Werkstatt und Repair-Cafe und alle sind eingeladen, sich zu beteiligen. In einer Überfluss- und Wegwerfgesellschaft, in der viele Menschen nicht mehr wissen, woher ihre Nahrung kommt, Wir beschäftigen uns mit dem Konsum in einer Überfluss- und begeben wir uns auf Nahrungssuche. Das Nachhaltigste, was wir heutzutage tun können, ist es unsere Ernährungssouveränität wieder herzustellen und regional produzierte Lebensmit- THEATERPROJEKT VON KALUMALU Wegwerfgesellschaft und der Utopie eines durchlaufenden Wirtschaftskreislaufes, in dem nichts überflüssig ist: Alles hat seinen Platz und seine Weiterverwendungsmöglichkeiten. THEATERPROJEKT VON KALUMALU 23863 Nienwohld tel stehen dabei ökologisch an erster Stelle. 23863 Nienwohld Wir spielen mit den vorbeigebrachten Dingen, verändern sie, +49 (0)174 1818413 +49 (0)174 1818413 stellen sie aus, geben sie weiter – nur verkauft wird nichts. Die post@kalumalu.com Mit lokaler Beteiligung wird eine interaktive Menü-Wege- post@kalumalu.com einzige gültige Währung im Letzten Laden sind Karmapunkte. www.freie-kunst-unter-freiem-himmel.de Karte vor Ort erhältlicher oder wild wachsender Nahrung im www.gegessenwirdwasaufdentischkommt.de Seite 17 eventbranchenverzeichnis.de eventbranchenverzeichnis.de Seite 17

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum