Aufrufe
vor 10 Monaten

showcases 2021-03 - Fokus Nachhaltigkeit

  • Text
  • Eventbusiness
  • Eventbranche
  • Nachhaltige events
  • Green events
  • Eventmanagement
  • Veranstaltungsplanung
  • Künstlermagazin
  • Künstler
  • Klima
  • Eventplanung
  • Memomedia
  • Showcases
  • Events
  • Event
  • Kultur
  • Kulturpolitik
  • Festivals
  • Nachhaltigkeit
Wir widmen uns einem Thema, das schon lange in aller Munde, doch aktueller und relevanter denn je ist: Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Corona-Pandemie, Flutkatastrophe, Klimawandel – bei einem Blick auf die Umwelt-Ereignisse der vergangenen Monate und Jahre wird eines immer deutlicher: Wie wichtig es ist, die eindeutigen Signale der Natur endlich ernstzunehmen! Was bedeutet Klimaschutz im großen Sinne? Und wie schaffen wir es, Naturverbundenheit und Achtsamkeit noch stärker in den Fokus zu rücken? In dem Zusammenhang beleuchten wir auch, wie die Eventbranche auf Krisen reagiert, was Hilfsbereitschaft bedeutet und berichten über vergangene und anstehende Events.

www.boe-messe.de #boe22

www.boe-messe.de #boe22 BOE INTERNATIONAL TREFFPUNKT DER BRANCHE! Sei vom 19.-20.01.2022 beim Jahresauftakt der nationalen und internationalen Event-Industrie dabei. Aussteller aus den Branchen Event- Veranstaltung und -Ausstattung, sowie Messebau treffen auf Fachbesucher, Agenturen und Unternehmen. Ob Netzwerken oder Kontakte knüpfen — die BOE ist der Treffpunkt der Branche. BOE INTERNATIONAL 19.–20.01.2022 MESSE DORTMUND EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser, Nachhaltigkeit ist ein oft missbrauchtes Wort. Es muss immer wieder als Feigenblatt herhalten, um Ressourcenverschwendung, CO 2-Ausstoß oder das Artensterben dahinter wohlfeil zu verbergen. Aber die Unwetterkatastrophen im Juli 2021 haben deutlich vor Augen geführt, was ohne echte Änderungen in unserem Verhalten auf uns geballt zukommen wird. Alle sind davon betroffen. Alle sind gefordert, ihr Verhalten zu ändern, damit auch in Zukunft ein vielfältiges, buntes Leben möglich ist. Davon kann auch die Kultur- und Veranstaltungsbranche keine Ausnahme sein. Wir möchten in dieser Ausgabe von showcases Mut machen zur Veränderung und stellen deshalb die wichtigen Köpfe eines Neuen Denkens vor. Die Transformationsforscherin Maja Göpel ist nur die Prominenteste in einer ganzen Reihe von klugen Köpfen, auf die in dieser »Klima«-Ausgabe das Scheinwerferlicht gerichtet ist. Norbert Sievers, der langjährige Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft, gehört zu den Vordenkern von Nachhaltigkeit im Kulturbereich und stand uns zum Zoom-Interview zur Verfügung. Er fordert ein Moratorium für neue Prestigebauten und will das eingesparte Geld in energetische Sanierungen stecken. Es gibt Beispiele, die zeigen, dass eine zukunftsgerechte Veranstaltungsbranche nicht trist und langweilig ist. Unser Heft ist voller lebendiger Ideen und es lohnt sich, genauer hinzuschauen. Wie beim TheatreFragile, das die richtigen Fragen stellt, oder das inklusive Projekt Un-Label von Lisette Reuter, die wir hier porträtieren. Veränderung muss uns nicht ängstigen. Wir können uns auf viele neue Ansätze gemeinsam freuen. Dear readers, sustainability is a much-misused term. It is again and again used as fig leaf to skillfully conceal the waste of resources, carbon emission or the extinction of species. But the natural catastrophes in July 2021 very dramatically showed us what the future will look like if we do not fundamentally change our attitude and behavior. This affects all of us and we are all required to change our behavior to enable us to lead a varied and happy life in the future as well. And of course the culture and event industry is no exception either. In this edition, we want to encourage showcases readers to embrace change and want to introduce prominent advocates of fresh thinking. The transformation researcher Maja Göpel is only one of the leading smart minds in focus of this 'climate' edition. Norbert Sievers, long-standing executive officer of the Kulturpolitischen Gesellschaft (society for cultural policies), ranks among the masterminds on sustainability in the culture industry and kindly gave us a Zoom interview. He calls for a moratorium on erecting new prestigious buildings and instead recommends investing that money into energetic sanitation projects. There are numerous examples demonstrating that a future-oriented event industry is by no means dull and unimaginative. Our magazine is full of vivid ideas and absolutely merits a closer look. There is, for example, Theatre- Fragile, posing just the right questions or the inclusive Un-Label project headed by Lisette Reuter, whom we profile here. We must not be afraid of changes; we must instead look forward to experiencing many new ideas and concepts. Kerstin Meisner Herausgeberin showcases Ein Magazin der memo-media Verlags-GmbH Europas Fachmesse für mobile Sanitärsysteme Lösungen für Festivals, Events, Vermietung Über 30 deutsche & internationale Aussteller Tickets kostenfrei für Fachbesucher Seien Sie dabei, wenn sich die Branche trifft Mehr Infos: www.eurotoi.de powered by:

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum