Aufrufe
vor 2 Jahren

showcases 2019-01 - Fokus Technik

  • Text
  • Cyrwheel
  • Artistik
  • Artisten
  • Kulturboerse
  • Events
  • Media
  • Buehnenbau
  • Buehnentechnik
  • Tontechnik
  • Lichttechnik
  • Veranstaltungstechnik
  • Kuenstlermagazin
  • Kuenstler
  • Eventbranche
  • Eventideen
  • Eventmanagement
  • Veranstaltungsplaner
  • Eventplaner
  • Veranstaltungsplanung
  • Eventplanung
Veranstaltungstechnik ist nicht nur eine Eventnotwendigkeit, sondern die Verstärkung von Grazie und Kreativität. Deshalb beleuchten wir zum Jahreswechsel 2019 dieses oftmals für selbstverständlich gehaltene Gewerk, das so viel mehr kann als buntes Licht und irgendwelche Mikrofone irgendwo hinzustellen. Mein Kollege Andreas Schäfer hat für sein Feature wieder einmal besondere Menschen gefunden, die in ihrem Metier ganz Besonderes leisten. Im virtuellen Roundtable lassen wir Gegenwart und Zukunft abklären, deren aktuelle Fixsterne sich als Digitalisierung und Nachhaltigkeit am Technikfirmament ausmachen lassen. Wie kreativ die Mischung aus Kunst und Technik aber sein kann, beweist unser »Titelgirl«, Imogen Heap, vom interdisziplinären Projekt Mycelia. Ich hatte Glück beim Auftakt der Tour in Stockholm dabei gewesen zu sein: eine Show, die Beats und Bits intergalaktisch miteinander verschmilzt, gleichzeitig so nahbar wie unnahbar. Auf unserer ganz eigenen Umlaufbahn startet mit dem Sprungbrett wieder ein neuer Stern am Artistikhimmel und im zweiten Portrait stellen wir die junge Cyrwheel-Artistin Leonie Körner vor, die wir 2018 für preiswürdig hielten. Und natürlich können wir den Jahreswechsel nicht begehen, ohne einen intensiven Blick auf die 31. Internationale Kulturbörse Freiburg zu richten. Und auf die BOE in Dortmund. Wir freuen uns auf den Januar. Ihnen ein gutes neues Jahr!

34/35 TALKING HEADS

34/35 TALKING HEADS memo-media.de memo-media.de Nachhaltige und digitale Praxis bei b&b Eventtechnik und Maurer Veranstaltungstechnik nikanlagen mit geringem Energiebedarf oder Bühnenbeläge aus mehrfach eingesetztem Biokunststoff. Der Bühnenaufbau soll über lokale Crews erfolgen und Projektionen können auf Rahmenkonstruktionen aus Aluminium gebaut werden, die das Transportvolumen wie auch das Transportgewicht reduzieren und mehrfach verwendet werden können. Auch die Botschaft an die Gastronomie ist klar. Wir empfehlen biodynamische Weine, Bio-Qualitätssäfte und fair gehandelte regionale und saisonale Speisen aus ökologischem Anbau, und setzen damit auf Nachhaltigkeit, die begeistert. DER ZUKUNFT ZUGEWANDT! JANNIC KUBIAK, JONAS HECKMANN, JONATHAN HUFF, PATRICK MOHR: Für uns ist Nachhaltigkeit eine gelebte Philosophie des gesamten Unternehmens. Eine Art Leitplanke im täglichen Handeln. Neben der Ökonomie legen wir sehr viel Wert auf den ökologischen und insbesondere auf den sozialen Bereich. Vor einigen Wochen hat Martin Erhardt unser Team verstärkt. Ein absoluter Profi für Nachhaltigkeit mit einem bemerkenswerten Weitblick. Und mit einer riesengroßen Reputation in der bundesweiten Eventbranche. Das verdeutlicht, dass wir bei diesem Thema handeln und nicht nur reden. JANNIC KUBIAK, JONAS HECKMANN, JONATHAN HUFF, PATRICK MOHR: Unser junges Projektteam ist von Technik und Technologien begeistert. Neue Inputs und Entwicklungen sind bei uns latent Thema und werden schnell zu kreativen Konzepten ausgearbeitet und in phänomenalen Projekten realisiert. Aber wir wollen beim Rennen um die neuesten Trends auch niemals den Menschen aus dem Blick verlieren. 4. Welche Rolle spielt die Digitalisierung? STEFFEN MAURER: Eine große: Von der Visualisierung über die passende Software zur Planung und Umsetzung vor Ort … Durch die Digitalisierung ist in unserer Branche so viel mehr möglich als früher. Aber wer mehr möchte, muss natürlich auch bereit sein, dafür zu zahlen. JANNIC KUBIAK, JONAS HECKMANN, JONATHAN HUFF, PATRICK MOHR: Die Digitalisierung optimiert die Schnittstellen und erhöht den Workflow immer mehr. So können wir durch unsere Visualisierung bereits im Vorfeld dem Veranstalter eine optimale virtuelle Betrachtung seines Events ermöglichen. Und das zieht sich dann bei allen nachfolgenden Projektschritten weiter durch. Die Digitalisierung ist ein großer Teil der ökonomischen Komponente unserer Nachhaltigkeit. 5. Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit? STEFFEN MAURER: Eine sehr große: Für mich geht es beim Thema Nachhaltigkeit um den bewussten Umgang mit Mitmenschen, Ressourcen, Umwelt und Zeit. Leider ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, diese Werte und dieses Verständnis nach außen zu tragen. Mit Unterzeichnung der WIN-Charta bekennen wir uns deshalb dazu, nachhaltig zu wirtschaften und dies in der Öffentlichkeit zu dokumentieren – durch eine Reihe von umweltverpflichteten Leistungen rund um die Eventorganisation. Zwischenzeitlich sind wir gar führend bei der Durchführung von »Green Events« in Europa. Und deshalb trage ich diese Philosophie auch in die großen Veranstaltungssäle hinein. Denn überall dort, wo wir die komplette Betreuung von Events übernehmen, setzen wir auf Klimaneutralität. Schon von den ersten Konzeptionsschritten an ist uns eine systematische Aufklärung der Veranstaltungspartner wichtig. Dazu zählen unter anderem der Einsatz von Tech- Fotos: b&b Eventtechnik GmbH, Maurer Veranstaltungstechnik GmbH 6. Wo sehen Sie die technischen Entwicklungen der Zukunft? STEFFEN MAURER: Puh … wer weiß, vielleicht gibt es unseren Markt gar nicht mehr, weil wir in ferner Zukunft Veranstaltungen in virtuellen Welten feiern. Aber vielleicht sind es dann auch wir, die diese virtuellen Welten gestalten und dem Künstler die virtuelle Bühne bauen … Es bleibt spannend! JANNIC KUBIAK, JONAS HECKMANN, JONATHAN HUFF, PATRICK MOHR: Als junges Projektteam sehen wir die Zukunft nicht. Wir sind die Zukunft. Wir gestalten die Zukunft. Mit Mut und Mühe. Sustainability and digitalization are processes with the strongest impact on the development of the event-technology industry. They are present state, future, challenge, and opportunity alike. showcases invited to a virtual roundtable such individuals active in this business, who must deal with these factors in their everyday work. At b&b Eventtechnik GmbH, the junior project managers Jannic Kubiak, Jonas Heckmann, Jonathan Huff and Patrick Mohr jointly answered our questions; Steffen Maurer did just that for Maurer Veranstaltungstechnik GmbH. INFO Die Kontaktdaten finden Sie auf www.memo-media.de 13. Kulturbörse für Straßenkunst Paderborn | Schloss Neuhaus 26. - 27. August 2019 rund 8.000 Besucher | kostenloser Zutritt für Fachpublikum & Privatleute 140 outdoor Shows | 90 indoor Messestände 70 internationale Straßenkünstler/Gruppen Abschluss Gala-Show am 27. August Jetzt kostenlos akkreditieren: www.performance-paderborn.de Mit freundlicher Unterstützung von: GERMANY GMBH

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum