Aufrufe
vor 4 Jahren

showcases 2018-04 - Fokus Brandworlds

  • Text
  • Veranstaltungsplaner
  • Eventplaner
  • Brandex
  • Eventmarketing
  • Unternhemenskommunikation
  • Veranstaltungsplanung
  • Kuenstler
  • Kuenstlermagazin
  • Eventideen
  • Media
  • Eventorganisation
  • Eventplanung
  • Kulturboerse
  • Boe
  • Eventlocation
  • Festival
  • Messe
In der Eventbranche rücken wichtige Protagonisten zusammen, um ein neues Festival zu entwickeln. BrandEx - die Begegnung findet am 15. Januar 2019 in Dortmund statt. Wir sprachen mit den vier Initiatoren über das Projekt. Die Begegner schaffen in Dortmund eine neue Plattform, die hoffentlich die fiebernden Erwartungen erfüllen wird. Der Messestandort der BOE bei den Westfalen wird dadurch allemal aufgewertet. Möge der Traum von Sabine Loos, Peter Blach, Michael Hosang und Jan Kalbfleisch in Erfüllung gehen. Eine ganze Branche wartet darauf. Aber wir haben auch noch andere Visionäre im Heft. Es geht in unserem Schwerpunkt nämlich um solche, die Markenwelten und Kunstwelten gestalten und uns Konsumenten in Verzückung versetzen. Das geschah in Berlin, wo der Franzose Philippe Parreno uns in eine virtuelle Unterwasserwelt schickte, die uns, so simpel und schlicht, wie wie sie war, völlig begeisterte. Und mit uns auch die Berliner, die unermüdlich aktiv wurden, Parrenos Fische schweben zu lassen. Selbst hartgesotten Hauptstädter glucksten vor Verzückung. Im Special kredenzen wir Ihnen eine bunte Palette an Locations, die hoffentlich Ihre Eventträume als Eventräume beflügeln.

20/21 INDOOR Slapstick,

20/21 INDOOR Slapstick, Comedy, Tanz und Akrobatik vereint Compagnie Charlie aus Belgien. Meet the FiSH – Tukkersconnection präsentiert einen neuen leuchtenden Walk-Act. memo-media.de ANGEKOMMEN! Galaveranstaltung mit der Absolventenshow aus Berlin 10.000 Quadratmeter, rund 140 Shows aus aller Welt, 70 Künstler, sieben Bühnen, 15 sogenannte Sonderflächen, zwei Tage und ein Schloss – die »äußeren Werte« der Internationalen Performance Paderborn sind schon ein Pfund, das kann man nicht abstreiten. Auch Di Filippo Marionette war in Paderborn dabei. Fragt sich, ob auch die »inneren Werte« der Performance mit den hohen Erwartungen der Künstler und Booker übereinstimmen. Und unter diesem Fokus haben Stefan Hermanns und sein Team einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die Veranstaltung wurde in der ganzen Stadt gut beworben und die Massen kamen. Es war durchgehend voll auf dem Gelände und selbst die Shows morgens um zehn waren gut besucht. Morgens Kindergärten und Schulklassen, nachmittags ein bunt gemischtes Publikum quer durch alle Altersklassen. Und auch die Booker waren am Start und informierten sich über Künstler, Walk-Acts und Shows für die nächsten Sommersaisons. Von Großproduktionen wie dem Frankfurter Antagon Theatre-Aktion bis hin zu entlaufenen Karusselltieren, die Platz boten für Kinder im Buggy-Alter, war die Palette der Angebote bunt bis zum Gehtnichtmehr. Nicht alles hat jedem gefallen, doch jeder hat etwas gefunden, was ihm gefiel. Robert Sterzik, Kopf der Künstleragentur Rudi Renner, ist zufrieden mit der 12. Performance Paderborn. Er hatte zwei verschiedene Acts – Kaaos Kaamos und Tom & Ayla – im Programm und ist mit den Nachfragen zufrieden. Sterzik gibt zu bedenken, dass es im Sinne aller sein muss, dass wirklich ausschließlich neue Acts präsentiert werden, denn nur, wenn das gesichert ist, dann kommen auch die Veranstalter. Gert Rudolph der gleichnamigen Künstleragentur freut sich, dass die Börse nun wirklich zum Treffpunkt der Branche geworden ist. Ihm ist auch positiv die Veränderung der Ausstellerhalle aufgefallen, die deutlich aufgewertet wurde. Stefan Hermanns und sein Team arbeiten jedenfalls stetig an der Optimierung der Performance. Eine wichtige Neuerung sollte man sich jetzt schon notieren. Die Performance findet in 2019 nicht wie gelernt Anfang September statt, sondern am 26 und 27. August und damit an den letzten beiden Tagen der Sommerferien in NRW. Ein zahlreiches Publikum ist also schon mal gesetzt für die 13. Performance. 10,000 square meters, around 140 shows from all over the world, 70 performers, seven stages, 15 so-called special areas, two days and a castle – it looks as if the International Performance Paderborn had all the 'hardware' it takes. Stefan Hermanns and his team are consistently concerned with further improving and refining the »Performance«. You might want to note one significant modification already now: the 2019 edition of this show will not be scheduled for early September, as has been the rule these past years, but instead on August 26/27 of that year, at the end of local school summer holidays. INFO Die Kontaktdaten finden Sie auf www.memo-media.de Fotos: Thorsten Hennig

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum