Aufrufe
vor 3 Jahren

Powerfrauen im Fokus - showcases 18-01

  • Text
  • Frauen
  • Showcases
  • Festival
  • Publikum
  • Berlin
  • Deutschen
  • Internationale
  • Freiburg
  • Internationalen
  • Beiden
Frauen in der Eventbranche - vorgestellt von showcases, dem Magazin von memo-media. Ob bei Locations, Catering, Theater, Kunst und Kultur, Artistik - die Eventbranche ist voller Powerfrauen, die bewegen und bewegen wollen. showcases stellt einige von ihnen vor. Außerdem der Ausblikc auf die 30. Internationale Kulturbörse Freiburg und Backstage-Infos zur Logistik des im Herbst Weltklimagipfels 2017 in Bonn.

24/25 INDOOR

24/25 INDOOR memo-media.de memo-media.de In drei Sälen lauschte die Jury den Präsentationen Der zweite Tag lockte mit spannenden Workshops tan vor Augen haben. Projekte, die einer demokratisch-orientierten Gesellschaft entspringen, können bedeutend anders aufgebaut und inszeniert werden als Projekte, die aus einer diktatorischen Gesellschaft entstehen. Die Bewertungskriterien der eingereichten Projekte müssen bis ins letzte Detail mit allen Unwägbarkeiten durchdacht sein. Aus dem italienischen BEA (Best Event Award Italia) konnte über den EuBEA (European Best Event Award) das BEA Word Festival entstehen, weil die Mailänder bisher die gut ausgewählten, unparteiischen und gut vernetzten Fürsprecher und Multiplikatoren ins Boot holen konnten. Es ist zu hoffen, dass sie dieser Linie weiterhin treu bleiben werden. BEA WORLD FESTIVAL IN PORTO Grosser Jubel beim Team von Xsaga Aus dem seit 2006 bestehenden European Best Event Awards ist 2017 das BEA World Festival entstanden, das sich als Festival, Wettbewerb und Benchmark für die Branche weltweit etablieren will. Das Festival wird initiiert und organisiert von der Mailänder ADC Group. It is quite interesting to keep track of the BEA Festival's development. The opening of the European festival for the entire world is a big step, and it remains to be seen if that step isn't bigger than the Milano initiators Salvatore Salgone and his congenial team had initially anticipated. Projects originating is a democratically oriented society will certainly be designed and staged in an entirely different form than those deriving from a dictatorial culture. The criteria for assessing the submitted projects and their imponderabilities must be considered down to the most minute details. It was possible to grow and evolve the BEA World Festival from the Italian BEA (Best Event Award Italia) and the subsequent EuBEA (European Best Event Award), because people in Milan had always been able to get prudently-selected, non-partisan and efficiently-networked proponents and multipliers on board. Hopefully, they will carry on in this tradition. INFO BEA World Festival, I-20125 Mailand Die Kontaktdaten finden Sie auf www.memo-media.de Der Wettbewerb um die Elefanten war 2017 rekordverdächtig: Es gab 296 Einreichungen (7 Prozent mehr als 2016) aus 27 Ländern, und 133 Projekte landeten auf der Shortlist. Alle nominierten Projekte konnten live in Porto vor der Jury präsentiert werden – parallel in drei Sälen fand die Jurysitzung unter der Leitung von Andrea Faflíková, CEEMEA Senior PR & Event Manager der The LEGO Group, am 16. November 2017 ganztägig statt. Am 17. November wurden nach einem intensiven und informativen Kongresstag die Gewinner gekürt und gefeiert. Der BEA World Grand Prix ging in die Niederlande: »Der 10.000.000 Besucher des Rijksmuseum«, ein Event von Xsaga. Die Award-Veranstaltung fand in Portugals bekanntem Rivoli Theater statt und wurde von Portos Bürgermeister Rui Moreira und Staatssekretärin Ana Mendes Godinho eröffnet. Sie hielt eine beeindruckende Willkommensrede, die sich an alle Event- und Kongressplaner richtete. Der 18. November bot Leisure- und Networking-Möglichkeiten. Porto zeigte sich mit 20 Grad und blauem Himmel von seiner besten Seite. Auch 2018 wird das Festival zum gleichen Zeitraum wieder in Porto stattfinden. Auch diese Veranstaltung wird von APECATE gehostet. Das ist Portugals Vertretung der Event-, Kongress- und Tourismus-Branche. Das Festival genießt in Porto allerhöchsten Ruf und APECATE ist ein ausgezeichneter Gastgeber. Bewerbungen können ab Frühjahr wieder auf www.beaworldfestival.com eingereicht werden. Die Entwicklung des BEA Festivals ist mit Spannung zu beobachten. Die Erweiterung des europäischen Festivals in ein weltweites ist ein großer Schritt, und hoffentlich ist er nicht größer als die Mailänder Initiatoren, Salvatore Salgone und sein sympathisches Team, es momen-

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum