Aufrufe
vor 1 Jahr

Eventbranchenbuch 2020

  • Text
  • Media
  • Zeltverleih
  • Ticketing
  • Messestandaktion
  • Teambuilding
  • Eventcatering
  • Catering
  • Messebau
  • Eventorganisation
  • Konferenzen
  • Tagungen
  • Events
  • Eventplanung
  • Musiker
  • Bands
  • Foodtrucks
  • Foodtruck
  • Eventlocations
  • Eventlocation
  • Kuenstler
Das Eventbranchenbuch bietet auf 284 Seiten bundesweit mehr als 7.500 aktuelle Kontaktadressen zu Eventkünstlern und Veranstaltungsdienstleistern. Von A wie Akrobaten bis Z wie Zeltsysteme finden Sie alle relevanten Anbieter mit Kontaktdaten auf einen Blick.

IM SPOTLIGHT t

IM SPOTLIGHT t Fachmessen & wichtige Branchentreffs // Das Forum VIA Münster ist ein Kongress, der sich sowohl an den Nachwuchs der Veranstaltungs-, Gastronomie und Hotelbranche richtet. Dieser findet am 22. September 2020 statt. Getreu dem Slogan „Wir veranstalten die Zukunft“ bietet das vielfältige Vortragsprogramm sowohl Basiswissen für erfolgreiche Veranstaltungen als auch Vorträge von namhaften Referenten, die bereit sind, ihre Tipps und Tricks zu verraten und sich Ihren Fragen zu stellen. Um Ihnen Einblicke in die ganze Breite der Veranstaltungsszene zu ermöglichen, gibt es Vorträge mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zudem stellen wir in diesem Jahr erstmals ein Workshop-Angebot in unserem neu errichteten „Future Meeting Space“ im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland bereit. Sie werden die neueste Technologie kennenlernen und einen Einblick in die zukünftige digitalisierte Arbeitswelt bekommen. Was genau ist eigentlich ein „Future Meeting Space“? Ein „Future Meeting Space“ ist ein Raum, der derzeitig in der Veranstaltungsbranche ent - wickelt wird, um technische, organisatorische und räumliche Anforderungen für erfolgreiche Veranstaltungen besser zu verwirklichen. Die Veranstaltung findet in unseren Räumlichkeiten des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland statt und wird seit 2011 von den Auszubildenden des ersten, zweiten und dritten Lehrjahrs eigenständig geplant, durchgeführt und nachbereitet. t Messe und Congress Centrum Halle Münsterland Forum VIA Münster Albersloher Weg 32 D-48155 Münster Fon +49 (0)251.6 6002 07 www.forum-via-muenster.de 2020@forum-via-muenster.de Meet Hamburg 2020 „Meet your Teem“ // Bereits zum 17. Mal in Folge veranstaltet die VK-Klasse der Beruflichen Schule City Nord einen Kongress in Hamburg von angehenden Veranstaltungskaufleuten für Veranstaltungskaufleute und Interessierte der Branche. Der Kongress ermöglicht den Teilnehmenden aus ganz Deutschland, sich weiterzubilden und Kontakte zu knüpfen. Die kommende Meet Hamburg wird im April/Mai nächsten Jahres stattfinden, und es ist eine einzigartige, noch nie da gewesene Location im Gespräch. Es bleibt spannend! Das Motto lautet: „Meet your Teem“: Teamwork und Connections sind das A und O der Veranstaltungsbranche und dies soll thematisiert werden. Am ersten Kongresstag erwarten euch zahlreiche Seminare, Workshops und weitere Aktionen, bei denen ihr euch mit Experten der Branche austauschen könnt. Zum Abend hin findet dann die Aftershow- Party statt, bei der ausgelassen gefeiert wird und die am Tag geknüpften Kontakte weiter vertieft werden können. Am zweiten und letzten Kongresstag finden dann traditionell Location-Touren statt, wo ihr durch die schönsten und bekanntesten Venues Hamburgs geführt werdet und einen Blick hinter die Kulissen werfen könnt. Weitere Informationen zu der Location und dem genauen Datum erwarten euch in Kürze auf unserer Website www.meethamburg.de sowie auf Instagram und Facebook. Wir freuen uns auf zwei aufregende und spannende Tage. Join Meet Hamburg 2020 & „Meet your Teem“! t Meet Hamburg info@meethamburg.de www.meethamburg.de MICE PEAK 2020 – le festival de Cannes DIE EVENTBRANCHE TRIFFT SICH VOM 27. BIS 29. MÄRZ 2020 AN DER CÔTE D’AZUR // Der MICE PEAK ist das Gipfeltreffen der deutschsprachigen Eventbranche mit Veranstaltungsplanern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie zahlreichen internationalen Anbietern von MICE-Leistungen. Die Fachveranstaltung findet jährlich in wechselnden internationalen Destinationen statt und passt 2020 perfekt in die Festival-Kulisse von Cannes an der Côte d’Azur. Die Teilnehmer, Veranstaltungsplaner aus Agenturen, Unternehmen und Verbänden, werden auf dem MICE PEAK ein facettenreiches Programm aus PEAK Performance, PEAK Experience und PEAK Training erleben. Diese Kombination aus Fam Trip, Workshop und Weiterbildung ist die DNA des MICE PEAK. Im Rahmen der PEAK Performance präsentieren sich die internationalen Aussteller in innovativen, interaktiven und informativen Gruppenpräsentationen, wobei die Teilnehmer einen detaillierten Überblick bekommen, neue Geschäftskontakte knüpfen und anschließend ihre individuellen Termine mit den Ausstellern ihrer Wahl planen. PEAK Experience präsentiert die Film-Festival-Stadt Cannes sowie die Region an der Côte d’Azur mit einem informativen und inspirierenden Rahmenprogramm. Das PEAK Training ist ein innovativer Weiterbildungs-Workshop von Profis für Profis der Eventbranche. „Von den Besten lernen“ ist das Motto dieses Programm-Bausteins. Messe, Workshop, Weiterbildung, Networking und Fam Trip: Der MICE PEAK Cannes vom 27. bis 29. März 2020 verknüpft gleich mehrere informative Formate zu einer einzigartigen Fachveranstaltung der Eventbranche. Die Teilnahme ist für qualifizierte Veranstaltungsplaner aus Agenturen, Unternehmen und Verbänden inklusive der An- und Abreise kostenfrei. Qualifiziert sind Eventplaner, die regelmäßig international Veranstaltungen aller Art planen, organisieren oder beauftragen. Der MICE PEAK richtet sich an die Entscheider der Meeting-, Incentive-, Congressund Eventbranche (MICE). t MICEboard Fon +49 (0)40.22 86 80 60 miceboarding@MICEboard.com www.miceboard.com 44

IM SPOTLIGHT t Fachmessen & wichtige Branchentreffs 32. INTERNATIONALE KULTURBÖRSE FREIBURG 26.–29. Januar 2020 // Auch bei ihrer 32. Auflage hält die Internationale Kulturbörse Freiburg – wie man es von diesem national und international viel beachteten Branchentreff der Kultur- und Eventbranche gewohnt ist – wieder neue Entdeckungen und Überraschungen für die Besucher_innen bereit. Nach wie vor ist die IKF in ihrer Grundkonzeption einzigartig: Sie ist Ort der Information, des Austausches, der Kommunikation und ermöglicht es dem Fachpublikum, an wenigen Tagen einen umfassenden Einblick in neue Produktionen und Angebote zu gewinnen. Für Künstler_innen ist sie die ideale Plattform, um eine Karriere zu starten und den eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Mit knapp 200 Live-Auftritten in den Bereichen Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater wird bei der IKF eine im deutschsprachigen Raum einmalige Vielfalt an Genres präsentiert. Auf fünf Bühnen zeigen Künstler_innen aus über 30 Ländern 20-minütige Kurzauftritte, aber auch vereinzelt ganze Produktionen. An die 400 Aussteller, darunter Agenturen, Dienstleister aus der Kultur- und Eventbranche, Verbände und Länderstände, präsentieren in zwei Messehallen – von denen eine ausschließlich dem Musikbusiness gewidmet ist – Trends und neueste Entwicklungen der Branche. Ein vielseitiges Rahmenprogramm vervollständigt das Angebot: Neben den sogenannten Sonderschauen und Specials im „Forum Wissen“ wird ein branchenspezifisches Seminar-/Vortrags- und Workshop-Programm angeboten. Und dann gibt es da noch die FREIBURGER LEITER – den renommierten Preis der Internationalen Kulturbörse Freiburg, der seit 2008 jährlich in den Sparten Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater verliehen wird. Die 32. IKF beginnt mit einer qualitativ hochwertigen und kurzweiligen Eröffnungsgala: Mit unterhaltsamen Zaubernummern von Siegfried & Joy (DE), einer experimentellen „Counter-Weight“-Darbietung am Seil in luftiger Vaiven Circo © Juan Antonio Cardenas Höhe, präsentiert von Liz Williams & Howard Katz (US), harmonischem Musikkabarett mit fantasievollen Geschichten von Kaiser & Plain (DE), Kabarett und Spoken-Word von Lisa Christ (CH), geballter Funk-Power der Freiburger Band FATCAT (DE) und Matthias Romir (DE), Ausnahmejongleuer und Absurdist, der als Schwarzclown durch den Abend führt, verspricht das Programm funkelnd und kurzweilig zu werden. Regie: Karl- Heinz Helmschrot. An den drei darauffolgenden Messetagen können sich die Fachbesucher mit einem umfangreichen Programmangebot ausgiebig informieren. Dabei ermöglicht das internationale Programm sowohl die Begegnung mit aufstrebenden Nachwuchskünstlern als auch ein Wiedersehen mit bereits bekannten Künstlern, die Auszüge aus ihren neuen Programmen vorstellen. Auf der Musikbühne werden Bands und Musiker_innen aus den Genres Rock, Pop, Chanson, Jazz und Weltmusik zu hören sein. Darunter Aline Frazão (PT, AO), Elina Duni & Rob Luft (GB/CH), FEE. (DE), Die Lehmanns Brothers (FR), Oktopus (CA) und Samuel Hope (US). Für die Präsentation der Showcases im Bereich Darstellende Kunst (Kabarett, Comedy, Figurentheater, Artistik, Cirque, Varieté, Musikkabarett, Poetry Slam) stehen drei Bühnen zur Verfügung. Auszüge aus ihren aktuellen Programmen zeigen unter anderem: Amjad (DE), Elli Bauer (AT), Bärbel Stolz (DE), Duo Gama (BE), Isabel Meili (CH), Vaiven Circo (ES), Nektarios Vlachopoulos (DE), Circoncentrique Company (BE, IT, CH). Die sich auf der Straßentheaterbühne präsentierenden Ensembles geben einen Einblick in verschiedenste Traditionen und Ästhetiken dieses Genres. Unter anderem treten auf: Natalie Reckert (DE), Handstandartistin und akrobatische Superheldin, das Duo Modo Grosso (FR), das mit Seil und Harfe einen ganz besonderen visuellen und musikalischen Raum kreiert, sowie Lanördika Natalie Reckert © Kalena Leo Trygve Wakenshaw circus & dance (ES), die sich in einem surrealen Setting treffen. Die SPECIALS der 32. IKF ermöglichen u. a. eine Begegnung mit dem Energiebündel Trygve Wakenshaw, der Physical Comedy, Pantomime und Mumpitz aufs Trefflichste zu kombinieren weiß, mit den men in back (DE), die mit ihrer Backshow „Jacques Baguette“ für Verblüffung sorgen und mit TEATRO SÓ (DE, PT), bei dem Masken-, Körpertheater, Artistik und bildende Kunst zu einer visuellen Poesie verschmelzen. Hinzu kommen SPECIALS wie „Young & Fresh“ – die Varieté-Show der Nachwuchstalente, der Poetry Slam 2020, die Vocal Night – Best of Voices@ Freiburg Vol II. u. v. m. Die Sonderschauen – quasi die Kirsche auf der IKF-Torte – verwandeln das Foyer und das Zentralfoyer inmitten des ganzen Messe-Trubels in einen Bereich, der zum Flanieren und Staunen einlädt: Die aktuelle Produktion von Pikz Palace (BE) „Bei Jos & Maria“ ermöglicht ein Fotoshooting in der Krippe, der Glazendraaier (NL) verzaubert das Publikum mit singenden Gläsern und ein „Gedankentisch“ ermöglicht es, an einer festlich geschmückten Tafel den Gedanken von zwölf unsichtbaren Gästen zu lauschen. Den glanzvollen Abschluss der 32. IKF bildet der Varieté-Abend am letzten Messetag: Acht internationale Solisten und Ensembles mit außergewöhnlichen und aufsehenerregenden Nummern entführen in eine Welt fernab des Alltags. Mit dabei sind Chu (Diabolo, TW), Duo Cardio (Stangenbalance, FR, MX), Helena Jans (Strapaten, BE), Johann Prinz (Strapaten, DE), Lotta & Stina (Rola-Bola, BE), Tori Boggs & the Boys (Springseil, US) Mica Paprika (Comedy- Jongleur; PT) und Martin Sierp (DE), der als Moderator durch den Abend führen wird. Regie: Urs Jäckle Das ausführliche Programm sowie alle Informationen finden Sie unter www.kulturboerse.de und im ca. 500 Seiten umfassenden Katalog zur 32. IKF 2020. Bitte vormerken: Die 33. IKF findet vom 17.-20. Januar 2021 statt. t Internationale Kulturbörse Freiburg Neuer Messplatz 1 D-79108 Freiburg Neuer Messplatz 1 Fon +49 (0)761.38 8135 20 info@kulturboerse.de www.kulturboerse.de Oktopus © Eric Berteau 45

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum