Aufrufe
vor 1 Jahr

showcases Teambuilding (01 / 2016)

  • Text
  • Gemeinsam
  • Berlin
  • Teams
  • Musik
  • Freiburg
  • Januar
  • Unternehmen
  • Teambuilding
  • Welt
  • Schule
showcases 1-16: Teambuilding ist der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe. Da wird gekocht, gesungen und getrommelt, gelacht und mitgefiebert. Wir stellen ganz verschiedenen Aktionen und Akteure vor und zeigen auf, wie unterschiedlich man sich dem Thema nähern kann. Außerdem gibt es die große Kulturbörsen-Preview mit der Vorstellung aller Nominierten und des Artisten des Varieté-Abends. Und endlich treffen wir unsere Artisten-Novizen der Staatlichen Artistenschule Berlin vor. Tim und Luzie sind echt gross geworden und wir freuen uns, ihren Weg begleiten zu dürfen. Das Glossary stammt diesmal aus der Feder von Theaterfachfrau Johanna Schall. Im Portrait widmen wir uns der Berliner Volksbühne und im Best Case heizt das Theater Feuervogel ein. Der Services-Artikel wurde von Norwin Kandera von der Agentur Onliveline zum Thema Teambuilding verfasst und der Technical Rider befasst sich mit der Thematik der Lichtsteuerungen und in einem zweiten Artikel mit Kleinmembran-Mikrofonen.

28/29 Indoor

28/29 Indoor memo-media.de Duo Charisma Auditive Connection 3 Funky Monkeys Varieté »» Goitse Holler My Dear Mit ihrem neuen Album »Eat, drink and be merry« schmeißen Holler My Dear ein Fest, auf dem getanzt werden darf. Ihnen eilt der Ruf voraus, eine fabelhafte Live-Band zu sein, ihrer Musik, einer Mischung aus Balkan-Folk, Jazz, Akustik-Pop und Funk, dass sie glücklich macht. Goitse Anfang 2015 wurde das irische Quintett bei den Live Ireland Awards zur Trad Group of the Year gewählt. Fast alle sind mehrfache All Ireland Champions an ihren Instrumenten und die Bodhrán, die irische Rahmentrommel, wird von einem Weltmeister gespielt. Die Fiddle-Virtuosin und Sängerin Áine Mc Geeney sorgt bei den Liedern mit ihrer zarten, glockenklaren Stimme auch für vokale Highlights. Und noch ein Highlight zum Schluss! Der letzte Tag des Branchentreffens endet mit einem hochkarätigen Varieté- Abend. Das Duo Charisma bietet magische Luftakrobatik und die Konterschwung-Akrobaten, eine Selbsthilfegruppe für süchtige Ex-Kunstturner aus der Schweiz, kämpfen gegen ihre Entzugserscheinungen vom Barrenturnen. Für seine faszinierende Balancedarbietung baut sich Monsieur Chapeau mit drei alten Reisekoffern eine eigene Bühne. Der Sprungbrett-Preisträger Sebast-ian Stamm verbindet Artistik am chinesischen Mast mit Elementen aus Breakdance und Tricking. Mit seiner Comedy und Jonglage zeigt Robert Wicke, dass große Kommunikation auch ganz ohne Worte auskommen kann. Anissa und Flow präsentieren eine neue Kombination von Equilibristik und Kunstakrobatik und der Zauberkünstler Jakob Mathias verwandelt auf wundersame Weise Cola in Fanta. Die Tanzartisten des Trios »Fette Moves« zeigen eine Mischung aus Musik, Tanz, Show und temporeicher Akrobatik. Moderator der Varieté-Show ist der Künstler Brian O’Gott. In 2016, Freiburg will again present a colorful array of cultural highlights. Street performers, cabaret artists, musicians, comedians and slam poets from within and outside the country will again give their very best at the artistic meeting. The second show day will see the announcement of the »Freiburger Leiter 2016« winners, who for the first time will be chosen by the audience. On top of that, there’s a re-encounter with the Austrian winners of the »Freiburger Leiter 2015«: the musical cabaret artist and songwriter Betty O. and Weltmusiker Federspiel. The 28th International Kulturbörse will be staged from January 25 to 28, 2016. info Auditive Connection Auditive Connection gehört zu den derzeit spannendsten, jungen Formationen der französischen Jazzszene. Ihre Musik ist ein verblüffender Mix aus grooviger Rockenergie, subtilen Klängen und spontanen musikalischen Erkundungen. Wenn Jeanne Barbieris Gesang und Anil Eraslans Celloklang miteinander verschmelzen, Grégory Dargents E-Gitarre durchschlägt und Frédéric Guérins Schlagzeug abhebt, ist das ein ganz besonderes, sinnliches Erlebnis. 28. Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events vom 26. bis 29.1.2015 Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, 79108 Freiburg Weitere Informationen und ausführlichere Auskünfte über die Nominierten für die Freiburger Leiter finden Sie auf www.memo-media.de und www.memo-media.de/blog Fotos: IKF

Facts & Faces Machen Sie Ihr Logo zur Show Pixel-Poi® & Light Juggling Performance Die Preisträger des 21. Melsunger Kabarett-Wettbewerb In dem beschaulichen Städtchen Melsungen mitten in Nordhessen werden seit immerhin 21 Jahren die Preise des Melsunger Kabarett- Wettbewerbs verliehen. So geschah es auch am 14. November 2015. Durch den Abend führte der vom vierten Programm des Hessischen Rundfunks bekannte Moderator Andreas Gehrke, der die drei Finalisten Heinrich del Core mit seinem Programm »Alles halb so wild«, Björn Pfeffermann mit seinem Programm »Meine Kresse! Ein Mann sieht grün und das Duo Mike & Aydin mit einem Auszug aus ihrem aktuellen Programm »Nord-Süd-Gefälle« auf die Bühne bat. Der Gewinner des Melsunger Kabarett-Wettbewerbs aus dem Jahr 2006, Lothar Bölck, spielte an diesem Abend zum letzten Mal sein Programm »Zwischen Tür und Angel(a)«, in dem er den redsamen Pförtner der Kanzlerin getreu dem Motto »Kanzler kommen und gehen, der Deutsche Pförtner bleibt bestehen« gab. Sieger des 21. Melsunger Kabarett- Wettbewerb wurden Mike & Aydin, der zweite Platz ging an Björn Pfeffermann und der dritte an Heinrich del Core, der darüber hinaus noch den Publikumspreis »Die scharfe Barte« gewann. www.feedingthefish.com Jan Niclas Schatka | Erlebnisgestaltung | www.inszenieren.de Ob mobil oder auf der Bühne: Finest handmade music! www.jasper-band.de TJ-WHEELS.de I Theater Pantheon gewinnt den Rheinlandtaler Das weit über Bonn hinaus bekannte Pantheon-Theater wird Anfang Januar mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet. Dieser Preis ehrt seit 1976 Menschen und Institutionen, die sich in besonderer Weise um die kulturelle Entwicklung des Rheinlands verdient gemacht haben. Ausgezeichnet wird der besondere Einsatz für Volkskunde, Mundartpflege und Sprachgeschichte. Das Pantheon, das durch den Abriss des Bonn-Centers nach fast 30 Jahren heimatlos ist, plant gemeinsam mit dem Theater Bonn aus dem Campus der Halle Beuel mit seinen vielen, teilweise historischen Hallen einen attraktiven Ort zu machen, der der bisherigen Arbeit des Pantheon Raum gibt, der aber auch Platz bietet für neu anzusiedelnde Initiativen. Unter dem Stichwort »Quartiersentwicklung« könnte dort in stadtnaher Lage ein Anziehungspunkt geschaffen werden, der nicht nur eine reine Nutzung als am Abend belebter Theaterbetrieb beinhaltet. Das Team des Pantheon hofft, dass der Rheinlandtaler ein weiteres Argument ist, um die Stadtentscheider von dieser Lösung zu überzeugen.

memo-media for you

Eventbranchenbuch 2017 komplett
Eventbranchenbuch im Spotlight
Eventbranchenbuch Veranstaltung und Events
Eventbranchenbuch Künstler
Eventbranchenbuch Werbung und Promotion
Eventbranchenbuch Messen und Tagungen
showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03
showcases Spanien Eventland Kulturland 02-2017
showcases Fokus Sonderbauten und Möbel
showcases Social Events / Green Events (04 / 2016)
showcases Schlager & Musik (03 / 2016 )
showcases Eventland Niederlande (02 / 2016)
showcases Teambuilding (01 / 2016)
showcases: 04/2015
showcases: 03/2015
showcases: 02/2015
showcases: 01/2015
showcases: 04/2014
showcases: 03/2014
Eventmoods Weihnachtsfeiern & Gala-Events
Messestand-Ideen & Mitarbeiter-Aktionen - Eventmoods 2017-01
Firmenjubiläen Eventmoods 2016-02
Sport-Events Eventmoods 2016-01
Weihnachtsfeier / Gala-Events Eventmoods 2015-02
Sommerfeste / Incentives - Eventmoods 2015-01
Imagebroschüre memo-media
© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum