Aufrufe
vor 4 Monaten

showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03

  • Text
  • Broenner
  • Lena
  • Pigor
  • Mateur
  • Kleinkunstfestival
  • Usedom
  • Nouveau
  • Zirkus
  • Musik
  • Festival
  • Cirque
  • Mateur
  • Berlin
  • Showcases
  • Pigor
  • Feature
  • Musikkabarett
Nietzsche war der Auffassung, dass das Leben ohne Musik ein Irrtum sei. Das Leben wäre auf jeden Fall langweiliger und Events würde die richtige Prise Gewürz fehlen. Musik ist die Kunstgattung, die die Menschen verbindet. Wir stellen Ihnen Acts vor, die mit Herz und Verstand musikalisch kommunizieren. Thomas Pigor gibt im Glossary einen Einblick in das Musikkabarett, in dem er so grandios praktiziert, ohne sich in eine Schublade stecken zu lassen. Und die Dresdner Wunderstimme aus dem gleichen Gewerbe, Anna Mateur, stellen wir Ihnen auch noch vor. Hoffen wir, dass die Musik auch weiter auf großen Festivalevents erschallen kann und dass der Fehlalarm beim „Rock am Ring“ das bleibt, was er war, ein Fehlalarm. Wenn wir friedlich zusammenleben wollen, brauchen wir gemeinsame Lieder. Aber showcases wäre nicht vollständig, wenn wir uns nicht um den Artistennachwuchs kümmern würden. Wir berichten vom Festival Mondial du Cirque de Demain in Paris und der neunten Young Stage Basel 2017. Und Pfingsten waren wir für Sie auch wieder beim Internationalen Kleinkunstfestival Usedom, wo wir uns der Verzauberung des Augenblickes hingeben konnten.

28/29 SPECIAL

28/29 SPECIAL memo-media.de Zuhören ist Silber, mitsingen ist Gold Musik macht glücklich. Und noch viel mehr, wenn man sie gemeinsam in einer Gruppe erlebt. Live-Bands, Musikkabarette oder eine softe Hintergrundmusik sind auf erfolgreichen Events überhaupt nicht wegzudenken. Und das hat auch einen guten Grund: Musik verbindet, schafft Synergien und verleiht jeder Veranstaltung Dynamik. CHARMANTE KATZEN AUF DER BÜHNE Sie zieren nicht nur das Titelbild der aktuellen showcases- Ausgabe, sondern lassen auch den Swing der Goldenen Ära wieder aufleben. »The Cool Cats« reisen mit ihren Performances in längst vergangene, aber unvergessliche Zeiten. Denn das Trio mischt Songs der 20er bis 50er Jahre wild durcheinander und verpasst diesen eine neue, reizvolle Note. Doch nicht nur Klassiker befinden sich in ihrem Repertoire. Auch Hits von Rihanna oder Meghan Trainor verleihen sie ihre eigene Interpretation. Dabei ist es die Kombi aus dreistimmigen Gesangs darbietun gen, Tanzeinlagen sowie dem Feinsinn für hemd särmeligen Humor, die die Katzen zu einem mu sikalischen und auch optischen Highlight macht. Eigensinnig, authentisch und extravagant nehmen »The Cool Cats« die Gäste mit auf eine besondere Zeitreise. Foto: Klaudius Dziuk

memo-media.de LIVE-COMPOSING FÜR EVENTS COCKTAIL DIVAS Es gibt keine Setliste, nicht einmal festgelegte Song-Strukturen. »re:loom« basiert auf einem neuartigen Bandkonzept: Die Musik entsteht immer aus dem Moment und wird live spontan komponiert. Die Grundbesetzung der Band besteht aus Keyboard, Sänger und Sängerin sowie dem Impulsgeber CJ Masou. Inspiriert und getragen wird der Sound von »re:loom« immer von der Atmosphäre der Location und der Stimmung der Gäste. So kann ein Auftritt zum ruhigen Lounge-Abend oder zur tanzbaren Clubnacht werden. Für Events werden gerne auch Claims oder Corporate Sounds der Kunden in die Performance eingebaut – für einen maßgeschneiderten Soundtrack zu jedem Anlass. Die Unikate werden zudem aufgezeichnet und können den Gästen nach der Veranstaltung als Download zur Verfügung gestellt werden. Aufregender Glamour, fesselnde Auren, elegante Bewegungen und kräftige Stimmen, die ein ganzes Publikum zum Staunen bringen. Das müssen Diven sein! Auf der Bühne geben die »Cocktail Divas« richtig Gas. Sie verbinden in ihren Shows Dynamik, Schönheit und Entertainment zu einem mitreißenden Programm. Die Band besteht aus zwei Sängerinnen und zwei Tänzerinnen, die das Publikum aktiv miteinbinden. Ein besonderes Highlight ist es, wenn die Diven auf der eigens angefertigten Show-Bar auftreten, die mit einer Größe von über sechs Metern Länge ein echter Hingucker ist. Wie passend, dass optional sogar Show-Barkeeper in die Show integriert werden können. SWINGBAND MIT TEMPERAMENT DIE HERR’N VON DER TANKSTELLE Ein Charmeur, ein Griesgram und ein kleiner Heinz Rühmann – das sind »Die Herr’n von der Tankstelle«. Mit nostalgischem Charme interpretieren die Künstler legendäre Evergreens der 20er und 30er Jahre ganz neu. Ähnlich wie in dem Film »Die Drei von der Tankstelle« erlebt der Zuschauer einen virtuosen Mix aus Gesang, Tanz und Schauspiel mit Hits und Gags aus dem alten UFA-Tonfilm. Die drei Herren begeistern darüber hinaus mit ihrem Moderationstalent und ihrer Situationskomik. Gemeinsam erschaffen die drei eine nostalgische, hurmorvolle und vor allem immer ergreifende Atmosphäre. Und einen Ohrwurm gibt es noch dazu. Foto: Arne Flander Man nehme eine Gypsy-Gitarre, einen Kontrabass, ein Piano, allerlei Schlagzeug und verbinde diese Rhythmus-Elemente zu einem kraftvollen dichten Groove. Verfeinere diesen mit einem großzügigen Schuss Akkordeon. Würze temperamentvoll mit Klarinette und schmecke dieses beschwingte Sextett mit einer dreifachen Portion Closed-Harmony-Gesang ab. Die sechs Musikerinnen von »Les Belles du swing« begeistern mit ihrem vielschichtigen Mix aus Instrumenten und den verschiedenen Charakteren. Dabei ist es die Kombi aus lässigem Swing, deutschen Texten und dreistimmigem Gesang, die das Lebensgefühl der 20er bis 50er Jahre wieder zum Leben erweckt. DIE WELT DER GROSSEN DIVEN Vor 10 Jahren fiel im Staatstheater am Gärtnerplatz in München zum ersten Mal das Scheinwerferlicht auf das musikalische Traumpaar Kerstin Heiles und Christoph Pauli. An diesem Abend hatten sich zwei gefunden, die zusammengehören: die Diva und ihr Dompteur. Die beiden haben ihr neues, viertes Bühnenprogramm den großen Diven und unsterblichen Ikonen des Showbusiness gewidmet. Letztlich der naheliegende nächste Schritt nach der Filmmusikrevue »Spiel’s noch einmal« und nach musikalischen Hommagen an zwei Diven: Whitney Houston und Édith Piaf. Damit haben sie nicht nur in großen Häusern, wie dem Prinzregententheater oder Konzerthaus Wien, gastiert, sondern ebenso stilvoll in der Villa Rotschild am Cap Ferrat unterhalten. Gemeinsam sind der Musical-Star Kerstin Heiles und Showpianist Christoph Pauli ein gutgelauntes, facettenreiches Duo, das mit Divas in die faszinierende Welt von Glamour und Show entführt.

memo-media for you

Straßentheater und Open-Air-Locations im Fokus // showcases
showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03
showcases Spanien Eventland Kulturland 02-2017
showcases Fokus Sonderbauten und Möbel
showcases Social Events / Green Events (04 / 2016)
showcases Schlager & Musik (03 / 2016 )
showcases Eventland Niederlande (02 / 2016)
showcases Teambuilding (01 / 2016)
showcases: 04/2015
showcases: 03/2015
showcases: 02/2015
showcases: 01/2015
showcases: 04/2014
showcases: 03/2014
Weihnachtsfeiern & Gala-Events Eventmoods
Messestand-Ideen & Mitarbeiter-Aktionen - Eventmoods 2017-01
Firmenjubiläen Eventmoods 2016-02
Sport-Events Eventmoods 2016-01
Weihnachtsfeier / Gala-Events Eventmoods 2015-02
Sommerfeste / Incentives - Eventmoods 2015-01
Eventbranchenbuch 2017 komplett
Eventbranchenbuch im Spotlight
Eventbranchenbuch Veranstaltung und Events
Eventbranchenbuch Künstler
Eventbranchenbuch Werbung und Promotion
Eventbranchenbuch Messen und Tagungen
Themenspecial Straßentheater
Imagebroschüre memo-media
© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum