Aufrufe
vor 10 Monaten

showcases Fokus Sonderbauten und Möbel

  • Text
  • Berlin
  • Famab
  • Welt
  • Indoor
  • Luzie
  • Internationale
  • Zeit
  • Freiburg
  • Omnivolant
  • Messe
Leihmöbel und Equipment sind ein wichtiges, weil nachhaltiges Eventthema. Es gibt eigentlich keine Live-Kommunikation ohne. Dabei soll das Auge nicht zu kurz kommen, deshalb haben wir uns auf das besondere Design konzentriert. Spannend ist die Philosophie mit der moderne Design-Künstler wie Van Bo Le-Mentzel oder die Jungs von Labor Fou dabei zu Werke gehen.

38/39 SPECIAL

38/39 SPECIAL memo-media.de TECHNICAL RIDER memo-media.de ZWISCHEN RIESENBLUMEN UND MESSESTÄNDEN Wenn man auf einer Messe das Gefühl hat, sich in einer anderen Welt zu befinden, haben die Messebauer und Dekorateure wohl ein geschicktes Händchen bewiesen. Für einen solchen Effekt sind Jacques Tilly und sein Team bekannt. Im Auftrag der Hoffmann-Messebau Hannover haben die kreativen Köpfe beispielsweise einen Messestand auf der Agritechnica in 2013 gestaltet: Gras-, Korn- und Blumen- plastiken in überdimensionaler Größe sorgten für viel Aufsehen. Kein Wunder, denn die Riesenblumen variieren in ihrer Höhe zwischen 1,80 und 4,00 Metern. Neben dem Riesenblumen-Projekt fertigt das Team auch Tierplastiken, individuelle Bühnendekorationen oder Illustrationen für Events und Messen an. + = IN VIER SCHRITTEN ZUM MESSESTAND Ein netter Banner und ein Stehtisch mit Flyern – das ist gähnend langweilig! Um zwischen den vielen Ständen auf einer Messe aufzufallen, ist ein individueller Messebau für Aussteller daher oft die erste Wahl. Eine alternative und wirkungsvolle Idee können aber auch Systemstände sein. Neben der Realisierung individueller Messestände stellt die MEPLAN GmbH auf ihrer Webseite auch einen innovativen Online-Konfigurator zur Verfügung. Über diesen können Aussteller ihren Messestand innerhalb von nur vier Schritten planen. Obwohl man aus verschiedenen, vorgegebenen Systemständen auswählt, können diese nach eigenen Vorstellungen konfiguriert und individualisiert werden – beispielsweise durch eine auf das Corporate Design abgestimmte Farbwahl. KUNDENKOMMUNIKATION AUF AUGENHÖHE Wenn sich ein kompakter Würfel innerhalb von weniger als einer Stunde in eine 60 Quadratmeter große, ebenerdige Präsentationsfläche verwandelt, kann man von einer echten Innovation sprechen. Die Pop Up Stände bzw. modulbox-Systeme von mo systeme haben jedenfalls schon für so einige erstaunte Augen gesorgt. Im Handumdrehen baut das Team des Unternehmens die Würfel-Konstruktion auseinander. »Moderne Markenarchitektur für Kundenkommunikation auf Augenhöhe« – so lautet der Leitsatz der kreativen Köpfe. Daher können die Wände, Bodenflächen sowie Dachaufsteller individuell mit dem CI-Design bedruckt werden. Von kleinen mobilen Empfangstresen bis hin zu großen Markenpräsentationsflächen umfasst das Produktportfolio aktuell fünf verschiedene Systeme. EIN SESSEL WIRD ZUR BÜHNE Ganz ruhig sitzt er da, mitten auf einem roten Sessel. Konzentriert. Vielleicht ein wenig angespannt. Plötzlich wird er gepackt von unsichtbaren Geistern. Sie jagen und treiben ihn. Sein Körper wehrt sich gegen die Mächte, die ihn verfolgen. Mit viel Spannkraft geht er auf dem Sessel in einen Handstand, rollt sich daraufhin dynamisch ab und formt kurz darauf die nächste faszinierende Figur. Der geprüfte Artist Andalousi Laghmich Elakel begeistert in seinen Darbietungen mit dynamischen Sprüngen und eleganten Handständen. Im Jahr 2013 entwickelte er gemeinsam mit dem Regisseur Maximilian Rambaek diesen Show-Act auf dem Sessel und wurde damit noch in demselben Jahr zum Preisträger des »Sprungbretts 2013« gekürt. Manchmal bedarf es nicht viel Tamtam und Bühnenkulisse, um das Publikum zu fesseln. Für Andalousi ist allein der rote Sessel eine Bühne. Und auf dieser bringt er seine unglaubliche Körperbeherrschung zum Ausdruck. Events and expos thrive on unique ideas. Be it elaborate special structures, extravagant designs or impressive services – inspirations are hidden everywhere. Sometimes you need only change your perspective to discover these. INFO Andalousi Laghmich Elakel, D-13357 Berlin Anissa Showact, D-13088 Berlin Augustin Event Marketing, D-42719 Solingen; SV Business Catering GmbH c/o Messe Düsseldorf, D-40474 Düsseldorf baff GmbH, D-67112 Mutterstadt Humboldtsaal Freiburg c/o Reservix GmbH, D-79098 Freiburg Jacques Tilly D-40225 Düsseldorf; hoffmann Dienstleistungen für die werbende Wirtschaft GmbH, D-31319 Höver MEPLAN GmbH, D-81829 München modulbox mo systeme GmbH & Co. KG, D-13088 Berlin Verband Vollpappe-Kartonagen (VVK) e.V., D-64295 Darmstadt Wall Clown c/o hillentertainment, D-51377 Leverkusen Alle Kontaktdaten finden Sie auf www.memo-media.de Fotos: Wikipedia, Jochen Hinken Eine Verdrehung der übereinanderliegenden Raster mit gleicher Teilung gegeneinander ergibt einen Moiré-Effekt. MOIRÉ TUT WEH! Wie man ungewünschte Rastereffekte killt Beim Zusammenspiel von Rastern kommt es immer wieder zu unerwünschten optischen Effekten. Auch bei Veranstaltungen, bei denen Video-Kameras und LED-Wände im Einsatz sind. Denn alle TV-Kameras, selbst die besten, zerlegen ein homogenes Bild in ein Raster. Da also alle solche Kameras über ein Raster verfügen, werden wir immer wieder den Moiré-Effekt mit seinen unerwünschten Mustern sehen. Mögliche Ursachen des Moiré-Effekts sind laut Definition 1. eine Verdrehung der übereinanderliegenden Raster mit gleicher Teilung gegeneinander, 2. eine (minimal) ungleiche Teilung der übereinanderliegenden Raster oder 3. eine zusätzliche Verdrehung übereinanderliegender Raster ungleicher Teilung gegeneinander. Bei bilderzeugenden Rasterverfahren treten Moiré-Effekte auf, wenn das Objekt selbst fein gerastert ist (Kleidungsstoffe, aber auch wenn das Objekt bereits ein Raster- oder Pixelbild ist). (Wikipedia) Eine LED-Wand oder ein per Beamer projiziertes Bild ist immer gerastert. Anfang der Jahrtausendwende bekam ein Freund von mir von der UFA den Auftrag, den Moiré- Effekt bei einer Bandenwerbung im Stadion zu minimieren beziehungsweise komplett zu eliminieren. Wir machten uns mit einer 6-mm- Testbande, 2 Meter lang, an die Arbeit. Drei mögliche Verfahren waren zielführend: 1. Die Bande auf einen Rüttler zu stellen. Die schnellen Bewegungen konterkarierten die übereinanderliegenden Raster, genauso wie 2. Hitzeflimmern. Heizstäbe unter den Wänden minimierten den Moiré-Effekt. 3. Eine dünne Milchglasplexischeibe, 2 mm vor den LED’s angebracht, haben letztlich den Effekt gekillt. Dem unerwünschten Effekt, der beispielsweise bei Kamerafahrten oder Kamerabewegungen entsteht, wenn eine LED-Wand im Kamerabild ist, kann bisher nur durch aufwendige technische Abstimmungsprozesse begegnet werden. Zum Beispiel durch die minimale Unschärfe des Hintergrundes oder durch aufwendige Kontrastabstimmungen. Wenn man nicht unbedingt auf eine FOH- Kamera (Front of House) angewiesen ist, wird der Effekt auch durch seitlich aufgestellte Kameras minimiert. Es gibt allerdings eine integrierte Lösung von ICT, die den Effekt minimiert. Mit der TV-Shader-Lösung, ICT inspireLED SUPRA6, ist eine Verringerung des Moiré-Effekts bei zugleich weiterhin guten Kontrastwerten und Abbildungsschärfen möglich. The interaction of diverse patterns frequently produces undesired visual effects, and that applies also to events at which video cameras and LED walls are being used. This is because TV cameras, even the best, use scanning technique to capture homogenous pictures. ICT has developed an integrated solution to minimize the resulting so-called moiré effect. The TV-shader solution ICT inspireLED SUPRA6 is capable of reducing this moiré effect while at the same time still producing good contrast ratings and imaging sharpness. Jochen Hinken ist kreativer Technischer Leiter und gleichzeitig Regisseur mit einem technischen Hintergrund. Er sieht sich vor allem als Mittler zwischen den Welten von Kreation und Technik. Als Dozent versucht er, möglichst viele Menschen an seinen langjährigen Erfahrungen mit den Tücken der Mensch-und-Technikschnittstelle teilhaben zu lassen. INFO Die Kontaktdaten zu Jochen Hinken finden Sie auf www.memo-media.de Fotos: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

memo-media for you

Eventbranchenbuch 2017 komplett
Eventbranchenbuch im Spotlight
Eventbranchenbuch Veranstaltung und Events
Eventbranchenbuch Künstler
Eventbranchenbuch Werbung und Promotion
Eventbranchenbuch Messen und Tagungen
showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03
showcases Spanien Eventland Kulturland 02-2017
showcases Fokus Sonderbauten und Möbel
showcases Social Events / Green Events (04 / 2016)
showcases Schlager & Musik (03 / 2016 )
showcases Eventland Niederlande (02 / 2016)
showcases Teambuilding (01 / 2016)
showcases: 04/2015
showcases: 03/2015
showcases: 02/2015
showcases: 01/2015
showcases: 04/2014
showcases: 03/2014
Eventmoods Weihnachtsfeiern & Gala-Events
Messestand-Ideen & Mitarbeiter-Aktionen - Eventmoods 2017-01
Firmenjubiläen Eventmoods 2016-02
Sport-Events Eventmoods 2016-01
Weihnachtsfeier / Gala-Events Eventmoods 2015-02
Sommerfeste / Incentives - Eventmoods 2015-01
Imagebroschüre memo-media
© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum