Aufrufe
vor 2 Jahren

showcases: 04/2015

  • Text
  • Freiburg
  • Kulturboerse
  • Internationale
  • Eventplanung
  • Werbedreh
  • Cabrio
  • Kostueme
  • Berlin
  • Mercedes
  • Artists
  • Expo
In dieser Ausgabe wird reichlich gebaut und gewerkelt, geleuchtet und projiziert. Es geht im Schwerpunkt um Bühnen- und Sonderbauten, Design und Bühnenarchitektur und auch Bühnenprojektionen in Kombination mit Live-Performance. Für das Glossary konnten wir Bazon Brock als Gastautor gewinnen. Im Portrait packt die Gewinnerin des Deutschen Kabarettpreises Christine Prayon aus und im Bereich Outdoor zeigen wir, wie ein stolze Stadt sich selbst feiert: KA300. Im Services gehen wir einen Schritt weiter in die Zukunft mit den futuristischen LED-Kostümen von Slava Brud und in der Sparte Technical Rider berichten wir über eine Legende, die zurückkehrt: Das U 47 fet.

14/15 Portrait

14/15 Portrait memo-media.de Die schöne Welt des Scheins ist gespickt mit »Attentionwhores«, die für ein bisschen Aufmerksamkeit nicht nur das Haus ihrer Oma verkaufen, sondern diese gleich mit, um anschließend in einer Talkshow ein Buch zu promoten, das sie darüber geschrieben haben. Ganz anders: Christine Prayon, sie geht nie in Talkshows! Man kennt Christine Prayon aus namhaften Sendungen wie »Die Anstalt« oder der »heute-show«, wo sie als Diplom- Psychologin Dr. Birte Schneider gemeinsam mit Oliver Welke die »Niedriglohnoscars 2015« verliehen hat, umtanzt von den »ZDF-HartzIV-Kehrmaschinen«. Talk-Shows, bei denen es nicht wirklich darum, geht miteinander ins Gespräch zu kommen, meidet die Schauspielerin und Kabarettistin und weigert sich beharrlich, in solch einer Runde den »lustigen Kasper« zu geben. Als solchen sieht sie sich nämlich nicht. Auch in diesem Punkt unterscheidet sie sich wohltuend von einigen ihrer Kollegen, die im Würgegriff ihrer Bühnenfichristine prayon Fotos: Konzertagentur Friedrich

memo-media.de gur keine pointenfreie Äußerung mehr machen können oder wenn dann nur im Schlagschatten eines antrainierten Sprachfehlers. Die gebürtige Bonnerin hat Französisch, Portugiesisch und Germanistik studiert und ihre Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie »August Everding« in München absolviert. Für ihr erstes Soloprogramm »Diplom-Animatöse« wurde Christine Prayon bereits mit Preisen überhäuft: 2012 erhielt sie den Förderpreis der Stadt Mainz beim Deutschen Kleinkunstpreis, gefolgt vom Prix Pantheon und dem Deutschen Kabarettpreis. Mit »Diplom-Gütesiegel«, großer Spiellust und satirischer Schärfe leuchtet Prayon in ihrem Bühnenprogramm die derzeitigen, gesellschaftlichen Verhältnisse aus, in denen vor allem der schöne Schein zählt. Man muss kein Kaiser mehr sein, es reicht bereits aus, nur so zu heißen. Aber auch wenn jene »Kaisers« sich bis zur Haute Couture hochgestapelt haben, so bleiben sie doch nackt. Und Frau Prayon hat den Mut, genau dies auszusprechen. Die Zumutungen dieser Welt, in der die Befähigung zur schizophrenen Ich-AG überlebenswichtig geworden ist, pariert sie mit der Waffe des Humors, philosophiert über Dioxineier, »Pferd im Rind und Schwein im Elch« und hegt den begründeten Verdacht, dass auch in Parteien nicht immer das drin ist, was draufsteht. Und auch die Erotik simulierenden Stimm-Säuseleien einer Carla Bruni parodiert die »einzige promovierte Diplom-Animatöse« umwerfend. Außerdem widmet sie sich dem stadionfüllenden Phänomen Mario Barth, der den angebli chen Graben zwischen den Geschlechtern verbal gerne noch etwas tieferlegt. Barths Weisheiten, die er dem alltäglichen Kampf mit dem »ewig Weiblichen« abringt, entlarvt sie höchst elegant, indem sie diese deklamiert, als sei es feinste Kost von Shakespeare. Und wenn sie in die Tiefen der weiblichen Seele à la Barth hinabtaucht, dorthin, wo immer Sommerschlussverkauf herrscht, trägt sie dazu stilgerecht Badekleidung und natürlich Taucherbrille. Auch wenn Christine Prayon sich nicht festlegt, ob es sich bei ihrem preisgekrönten Soloprogramm um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt, mit ihr buchen Veranstalter herrlich-abgründige Unterhaltung, jenseits des Main streams und niemand Geringeren als den Shootingstar der Deutschen Kabarettszene oder – so Prayon: »Ich muss halt auch bleiben, wo ich gucke!« Christine Prayon is considered a shooting star in the German cabaret and burlesque scene and she is currently causing quite an uproar with her remarkable solo program ”Diplom-Animatöse“. Even if the award-winning actress and cabaret artist will not be specific in defining if her presentation is cabaret, comedy or a sales event for electric blankets, promoters and organizers should not miss out on booking this ”quality labeled“ happening! info c/o Konzertagentur W. Friedrich GmbH, Sven Reuß, 96472 Rödental Die Kontaktdaten finden Sie auf www.memo-media.de Die Piano-Show als Walking-Act! „MISTER PIANO ROLLT DURCH DEUTSCHLAND“ NDR „SPEKTAKULÄR“ ARD „DEUTSCHLANDS VERRÜCKTESTER TASTENTURNER“ SAT.1 Auch im Programm: PIANO-AKROBATIK INFOS ANFORDERN: MISTER PIANO „MISTER PIANO ROLLT DURCH DEUTSCHLAND“ NDR info@misterpiano.de freecall 0800-1019100 www.misterpiano.de „SPEKTAKULÄR“ ARD „DEUTSCHLANDS VERRÜCKTESTER TASTENTURNER“ SAT.1

memo-media for you

Straßentheater und Open-Air-Locations im Fokus // showcases
showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03
showcases Spanien Eventland Kulturland 02-2017
showcases Fokus Sonderbauten und Möbel
showcases Social Events / Green Events (04 / 2016)
showcases Schlager & Musik (03 / 2016 )
showcases Eventland Niederlande (02 / 2016)
showcases Teambuilding (01 / 2016)
showcases: 04/2015
showcases: 03/2015
showcases: 02/2015
showcases: 01/2015
showcases: 04/2014
showcases: 03/2014
Weihnachtsfeiern & Gala-Events Eventmoods
Messestand-Ideen & Mitarbeiter-Aktionen - Eventmoods 2017-01
Firmenjubiläen Eventmoods 2016-02
Sport-Events Eventmoods 2016-01
Weihnachtsfeier / Gala-Events Eventmoods 2015-02
Sommerfeste / Incentives - Eventmoods 2015-01
Eventbranchenbuch 2017 komplett
Eventbranchenbuch im Spotlight
Eventbranchenbuch Veranstaltung und Events
Eventbranchenbuch Künstler
Eventbranchenbuch Werbung und Promotion
Eventbranchenbuch Messen und Tagungen
Themenspecial Straßentheater
Imagebroschüre memo-media
© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum