Aufrufe
vor 2 Jahren

showcases: 03/2014

  • Text
  • Media
  • Fraeuleinwunder
  • Wurst
  • Eventplanung
Sie werden sich wundern, wie oft Sie in dieser Ausgabe auf das Wort „Fräulein“ stoßen. Das Fräuleinwunder findet nämlich auch bei uns statt. Die neuen Fräuleins haben aber so gar nichts von Jungfern. Und schüchtern sind sie erst gar nicht. Die eine trägt Bart, die andere ist eigentlich ein „Herrlein“ und schmeißt sich nur für ihren Beruf in Fummel. Noch eine andere hat tatsächlich beide X-Chromosomen. Showbusiness, Varieté und Zirkus waren schon immer eine Heimat für die, die einfach in ihrer Geschlechterrolle nicht so eindeutig sein wollten: herrlich anders! In unseren Künstlerportraits lernen Sie die Preisträger der Freiburger Leiter 2014 kennen: den unterallgäuer Kabarettisten Maxi Schafroth, die portugiesische Theatergruppe Teatro SÓ mit Sitz in Berlin und die Vocalpuristen von ONAIR. Und als Best Case stellen wir Ihnen einen europäischen Event vor, bei dem bildende Kunst das Environment für die Kommunikationsbotschaften bildet. Prominente wie Robert Wilson, Elfriede Jelinek oder René Böll haben ihre Werke gemeinsam mit anderen internationalen Künstlern zu Botschaftern der Bedürfnisse von Frühgeborenen und zu Abbildern der Gefühlsskala dieser Eltern gemacht, die diese Gefühle von Angst bis Hoffnung extrem durchleben.

30/31 Special

30/31 Special showcases.de Red Shoe Boys Die Berliner Künstler Thomas Schwabe und Peter Kohn versprühen mit ihren professionellen, stets gelassenen und witzigen Moderationen als Duo »Red Shoe Boys« ein Feuerwerk an guter Unterhaltung. Kennzeichnend für das Entertainment-Programm der Red Shoe Boys ist die Mixtur aus musikalischen Collagen, Tanz und unterhaltsamen Starparodien. Wer Travestie liebt, sollte diese beiden nicht verpassen. In Szene gesetzt Nostalgische Bilder im Look der 20er Jahre bietet der Royal Photo Service. Das Team rund um Nik Schuhmacher versteht es, aus jedem Bild und jedem abgelichteten Gast ein kleines Kunstwerk zu arrangieren, das von der antiken Kamera eingefangen wird. So bekommen die Gäste durch passende Accessoires den Look der Zwanzigerjahre, während ausgesuchte Requisiten dem Bild den stimmigen Rahmen verleihen. Und wenn dann die dampfbetriebene Bildentwicklungsmaschine die Abzüge binnen zwanzig Sekunden fertigstellt, ist das Lächeln der Gäste gewiss nicht nur auf dem Foto zu sehen. Cocktail-Time Edel, sexy und interaktiv – so beschreiben die Cocktail Divas ihre Shows. In den Entertainment-Cocktail gehören: Zwei Sängerinnen, zwei Tänzerinnen und mehrfach ausgezeichnete Show- Barkeeper mit beeindruckenden Showeinlagen und Trickkombinationen. Die Show ist sehr flexibel und kann problemlos auf jedwede Bedürfnisse angepasst werden. Robbing Las Vegas Petra Quednau, die mit ihrem Project PQ für innovative Tanz-, Feuer- und Bühnenshows bekannt ist, hat sich mit dem Burlesque-Theater »The Galores« etwas Neues einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit zwei weiteren Profi-Tänzerinnen kreierte sie eine Show, die das ursprüngliche Burlesque-Theater des 18. Jahrhunderts wieder aufleben lässt. Unter dem Motto »Robbing Las Vegas« führen The Galores auf humorvoll theatralische Art und mit parodierenden und grotesken Elementen durch den Abend. Dabei steht besonders die kunstvolle Mischung aus Kabarett, Comedy und Artistik im Vordergrund und es wird gesteppt, gesungen und getanzt. Die Show der »Galores« beweist, wie vielfältig, erotisch und frech Burlesque sein kann. Diva Entertainment 2011 schaffte sie den Sprung unter die Finalisten von »Italia’s Got Talent«, dem Pendant des deutschen »Supertalents«. 2013 erhielt sie dort dann auch für ihre Performance Standing Ovations. Ihre Drei-Oktaven-Stimme sprengt die Grenzen zwischen männlicher und weiblicher Stimmlage. Die Rede ist von Lala McCallan. Ihr stets eleganter Stil und ihr musikalisches Repertoire sowie das stimmliche Talent machen sie zu einer der schillernden Figuren der Travestie-Sopranisten. Und wenn die gebürtige Italienerin mit dezentem Dialekt und sanftem Humor kabarettistische Einlagen auf der Bühne zum Besten gibt, sind ihr die Herzen der Zuschauer sicher.

showcases.de Die bärtige Lady Nein, bei der bärtigen Lady handelt es sich nicht um Conchita Wurst. Vielmehr hat die französische Luftartistin Aurélie Bernard ihre Show der bärtigen Lady Clementine Delait gewidmet. Sie ist eine Hommage an jene Frau, deren Leben Ende des 19. Jahrhunderts von Freakshows und der Zeit des Wanderzirkus geprägt war. Am Static Cloud Swing, einer Mischform aus Trapez und Seil-Akrobatik, nimmt die Artistin ihr Publikum auf sehr elegante Art mit auf die Höhen und Tiefen des Lebens der bärtigen Lady Delait. Exotisch, elegant und mit einem Hauch Burlesque begleitet man Bernard sehr gerne auf dieser Zeitreise. Welcome to the Fifties! Federleichter Charme und hochkarätige Musiker und Gesangspartner: Das Eventspezialisten-Team der Agentur Fräulein Betty bietet authentisches Entertainment im Stil der 50er-Jahre. Dabei ist es die Verlässlichkeit und die Natürlichkeit, die man ihr und ihrer Band sofort abnimmt. So stimmt Christine Clemenz alias Fräulein Betty im Marine-Pettycoat die Jazzklassiker der Fifties an. Und im Vintage-Event-Paket ist selbst die passende Dekoration enthalten. Falsches Spiel Fotos: Red Baron; Bertil Nilsson, Fotostudio Wiesbaden Sonnenberg, Frederic Schweizer, alle anderen Bildrechte liegen bei den Künstlern Gewinnen hat bekanntlich nichts mit Glück zu tun. Und am Black Jack Tisch von Maik M. Paulsen wird das sehr schnell klar. Denn Paulsen ist Falschspieler. Wenn auch vielleicht einer der ehrlichsten und unterhaltsamsten, den die Zuschauer bisher kennengelernt haben. Mit seinem Black-Jack-Magic Konzept wird ein Event zu einem mobilen Spielcasino. Mit fingerfertigem Falschspiel, Zauberkunst aus nächster Nähe und vielen Gags ist Black-Jack-Magic ein interaktives Entertainment-Programm. Und wenn die Karten erst kunstvoll gemischt sind, Jetons blitzartig ihren Platz wechseln und die Geldscheine sich zwischen den Fingern auf magische Art vermehren, dann steigt bei jedem Gast die Spiellaune. Und damit haben am Ende alle gewonnen! Glitzy, rousing and colorful … that’s how particular and rich in variety the flamboyant personalities in the world of travesty and breath-taking burlesque revue shows are. info Agentur Fräulein Betty, 65187 Wiesbaden Aurélie Bernard, c/o hillentertainment, 51377 Leverkusen Betty Bauchladen, 51647 Gummersbach Black-Jack-Magic, 10407 Berlin ChiChi Bouvet, c/o Demharter Inszenierte Kommunikation, 85570 Markt Schwaben Cocktail Divas, c/o All Entertainment GmbH, 64832 Babenhausen Fräulein Wommy Wonder, 73760 Ostfildern Gage Hochstelzenlauf & Kostümdesign, 60318 Frankfurt a. M. Lala McCallan, c/o Uno Duo Tre…Prova, 85630 Grassbrunn Marcelini Bauchredner, 96450 Coburg Red Show Boys, c/o ZAV Künstlervermittlung, 10969 Berlin Royal Photo Service, 56283 Beulich The Galores, 55278 Köngernheim Weitere Informationen und noch mehr spannende Angebote finden Sie auf www.memo-media.de

memo-media for you

Eventbranchenbuch 2017 komplett
Eventbranchenbuch im Spotlight
Eventbranchenbuch Veranstaltung und Events
Eventbranchenbuch Künstler
Eventbranchenbuch Werbung und Promotion
Eventbranchenbuch Messen und Tagungen
showcases Schwerpunkt Musik 17 - 03
showcases Spanien Eventland Kulturland 02-2017
showcases Fokus Sonderbauten und Möbel
showcases Social Events / Green Events (04 / 2016)
showcases Schlager & Musik (03 / 2016 )
showcases Eventland Niederlande (02 / 2016)
showcases Teambuilding (01 / 2016)
showcases: 04/2015
showcases: 03/2015
showcases: 02/2015
showcases: 01/2015
showcases: 04/2014
showcases: 03/2014
Eventmoods Weihnachtsfeiern & Gala-Events
Messestand-Ideen & Mitarbeiter-Aktionen - Eventmoods 2017-01
Firmenjubiläen Eventmoods 2016-02
Sport-Events Eventmoods 2016-01
Weihnachtsfeier / Gala-Events Eventmoods 2015-02
Sommerfeste / Incentives - Eventmoods 2015-01
Imagebroschüre memo-media
© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum