Aufrufe
vor 6 Monaten

Event-Check: Ticketing

  • Text
  • Ticketing
  • Ticketshop
  • Verkaufen
  • Veranstaltungsplanung
  • Eventmanagement
  • Eventplaner
  • Media
  • Eventplanung
  • Events
  • Tickets
  • Ticket
  • Ticketing
Konzert, Kongress, Firmenevent oder Festival: Wer eine Veranstaltung plant, muss auch ans Ticketing denken. Wie finden Veranstalter den richtigen Anbieter, auf was müssen sie achten? Dieser Event-Check gibt Antworten auf diese Fragen als umfangreicher Leitfaden für Events jeglicher Größe und Art. Veranstalter bekommen praxisnahe Übersichten, Checklisten, Fragestellungen und jede Menge Tipps - „hands-on“ und leicht verständlich erklärt. Auf 37 Seiten erfahren Veranstalter alles, was sie zum Thema Ticketing wissen müssen.

8 KOSTEN Money, Money,

8 KOSTEN Money, Money, Money – alles über Gebühren und Bezahlung Über Geld spricht man nicht? Wir schon – denn bei der Auswahl des richtigen Ticketing-Anbieters ist es ganz entscheidend, welches Preismodell dieser einsetzt, und was am besten zu den individuellen Anforderungen der Veranstalter passt. Die gute Nachricht: Die Modelle sind zwar vielfältig, aber überschaubar und transparent. Ob es eine prozentuale Gebühr auf den Ticketpreis ist, eine feste Gebühr, ein bestimmter Grundpreis, eine Pauschale, ein Preis für alle oder sogar ein kostenloses Angebot: Welches Modell passt am besten zu Dir? Kostenlos bis All-Inclusive Veranstalter sollten sich auf jeden Fall bei der Auswahl des richtigen Anbieters im Klaren sein, was sie eigentlich möchten: einen voll-individualisierten Ticketshop mit Offline-Angeboten und Rundum-Marketingpaket? Oder einen einfach zu bedienenden Standard-Shop mit vielen Freiheiten? Wie hoch ist das Budget? Im nächsten Schritt lohnt es sich, die verschiedenen An- bieter unter die Lupe zu nehmen und ihre Preismodelle miteinander zu vergleichen. Spoiler: Wir haben da schon mal was vorbereitet! Siehe Anbieter-Vergleich ab Seite 28. INFO Auch hier gibt es Unterschiede: Über welches Konto läuft die Zahlungsabwicklung? Manche Ticketing-Unternehmen regeln sämtliche Zahlungen für den Veranstalter und überweisen den gesamten Betrag direkt nach der Veranstaltung. Falls die Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden muss, kann das hilfreich sein. Ebenso gibt es die Möglichkeit, dass die Transaktionen über das eigene Konto abgewickelt werden. Vorteil: Du musst nicht auf die Auszahlung warten. Welche Methode möglich ist, ist je nach Anbieter unterschiedlich, einige bieten beides an. Good to know: Wenn es um die Bezahlmöglichkeiten der Ticketkäufer gibt, bieten die meisten Plattformen fast alle gängigen Zahlmethoden zur Auswahl an. Die beliebtesten Bezahlmethoden der Deutschen sind übrigens (nach E-Commerce Umsatz in 2020): • Kauf auf Rechnung (30,4 %) • Paypal (24,9 %) • Lastschrift/ Bankeinzug (17,9 %) • Kreditkarte (11,8 %) Quelle: EHI-Studie Online Payment, 2021 Die Kosten sind verschieden – und natürlich auch das, was man dafür bekommt: vom günstigen oder kostenlosen Basic-Paket mit hinzubuchbaren Einzelmodulen bis zum All-Inclusive-Modell, in dem alles enthalten ist.

HI, WE’RE CULTUREPAY Das optimale Einlass-, Kassen und Bezahlsystem für die Kulturszene. Alles gebündelt in einem System und perfekt an die Bedürfnisse von Clubs, Live-Locations und Festivals angepasst. Entwickelt von Kulturschaffenden für die Community! CulturePay bietet dir ein sicheres Kassensystem verbunden mit Endnutzer: innen App, offene und geschlossene Bezahlmöglichkeiten und ein Einlasssystem mit Schnittstellen zu sämtlichen Ticketing-Anbietern. Und das Beste daran: Das Ganze ist durch Digitalisierungsförderung finanzierbar. MEHR INFOS: www.culturepay.de

memo-media for you

© 2015 memo-media Verlags-GmbH / Medienvielfalt für die Eventplanung / Eventbranchenbuch, Blog, Magazin und mehr /// Impressum